Schließen
Kontakt

Unsere Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefonische Beratung Telefonische Beratung

Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


0800 55 48 64 05 54 24 Stunden/7 Tage

Kontaktformular Kontaktformular

Schreiben Sie uns komfortabel über unser Online-Formular.

Zum Kontaktformular
Servicestellen-Suche Servicestellen-Finder

Finden Sie schnell und einfach Ihre KKH Servicestelle.

Servicestelle finden
Zentrales Postfach Zentrales Postfach

KKH Kaufmännische Krankenkasse
30125 Hannover

Meine KKH Login Meine KKH

Nutzen Sie die Online-Services in Ihrem persönlichen Bereich.

Anmelden
  • Warum Bewegungsförderung im Kindergarten?
    • 35 Prozent der Kinder können nicht mehr rückwärts balancieren
    • 86 Prozent der Kinder können nicht eine Minute auf einer T-Schiene die Balance halten
    • 40 Prozent der Kinder erreichen nicht das Fußsohlenniveau beim Rumpfbeugen
    • die Leistungen des Standweitsprungs haben sich von 1976 bis 2006 um 14 Prozent verschlechtert

    Der pädagogische Einsatz von Erzieherinnen zum Ausgleich von Defiziten und zur Entfaltung kindlicher Potentiale ist enorm. Jede neue Aufgabe bedeutet daher eine zusätzliche Belastung. Hier kommt der Bewegungsförderung eine Schlüsselrolle zu. Alle wichtigen Entwicklungsbereiche von Kindern sind miteinander vernetzt. Die Stärkung des Bewegungsaspekts im Kindergarten erleichtert gleichzeitig die Förderung kindlicher Kompetenzen in vielen anderen Bereichen.

    Quelle: KIGGS-Studie 2006

  • Das Vorhaben

    „Fitness für Kids“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der KKH mit Frau Dr. Kerstin Ketelhut vom Berliner Verein für Frühprävention e.V. und wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Gemeinsam mit Ihrem Mann erhielt Frau Prof. Dr. Ketelhut 2013 den renommierten Hufeland-Preis für den Nachweis der positiven Effekte eines gezielten Bewegungsprogramms wie Fitness für Kids auf die motorische Leistungsfähigkeit und die Blutdruckwerte von Kindern.

    Ziel ist es, mit Hilfe engagierter Erzieher/innen eine regelmäßige, gesundheitsorientierte Bewegungsförderung in Kindergärten durchzuführen, um mit Spiel und Spaß einem Bewegungsmangel und seinen gesundheitlichen Folgen vorzubeugen. Gleichzeitig werden Kindergärten darin unterstützt, sich zu gesundheitsförderlichen Einrichtungen weiterzuentwickeln und dabei systematisch auch die Eltern als Partner zu gewinnen.

    Seit Oktober 2006 läuft das innovative Kooperationsprojekt an verschiedenen Standorten. Mittlerweile konnten schon über 500 Kindergärten und Grundschulen in verschiedenen Städten und Bundesländern von dem Projekt profitieren. Fitness für Kids fand u. a. bereits in Berlin, Hannover, Braunschweig, Halle, Jena, Gera, Köln und Düsseldorf statt. Nach und nach wird das Vorhaben auf neue Regionen ausgeweitet. Mehr als 10.000 Kinder nahmen teil und über 600 ErzieherInnen wurden zu Multiplikatoren ausgebildet.

  • Das Programm

    Sechs Monate lang findet ein wöchentliches Bewegungsprogramm (maximal dreimal wöchentlich, jeweils 45 Minuten) statt, das zunächst einmal pro Woche von qualifizierten Übungsleitern und zwei weitere Male von zwischenzeitlich geschulten Erzieherinnen durchgeführt wird.

    Die Bewegungseinheiten sind so gestaltet, dass sie neben der Freude an der Bewegung die motorischen Grundeigenschaften wie Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Geschicklichkeit der Kinder trainieren. Die Übungen sind leicht zu erlernen, können mit einfachen Mitteln und ohne großen finanziellen Aufwand jederzeit eingesetzt werden und kommen bei Kindern richtig gut an. Das Projekt setzt auf die Weitergabe des Wissens von den Übungsleitern auf die Erzieherinnen. Auf diese Weise kann ein Mehr an gesunder Bewegung dauerhaft im Kindergarten angeboten werden. Bei regelmäßiger Anwendung ist von überdauernden positiven Wirkungen auf die motorische Entwicklung der Kinder auszugehen.

  • Die Wirkung

    „Fitness für Kids“ gleicht nachweislich motorische Defizite aus und fördert die Entwicklung eines gesunden Bewegungsverhaltens. Nach nur sechs Monaten läuft „Fitness für Kids“ in den Kindergärten kostenneutral. Damit ist „Fitness für Kids“ auch unter Kosten-Nutzen-Gesichtspunkten ein lohnendes Projekt und wirkt – nach intensiver Starthilfe – lange nach.

fitness-fuer-kids-1
fitness-fuer-kids-2
fitness-fuer-kids-3
fitness-fuer-kids-4
fitness-fuer-kids-5
Feedback
Zurück nach Oben
Schließen

Bitte beachten Sie, dass es sich um ein anonymes Feedback handelt. Möchten Sie mit uns in Kontakt treten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Dieses Feld muss ausgefüllt sein. (< 1500 Zeichen)