Navigation überspringen

Wir fördern Ihren gesunden Lebensstil

Präventionskurse können KKH Versicherte ab 6 Jahren (bzw. ab 8 Jahren beim Handlungsfeld Stressmanagement) in Anspruch nehmen.

Es gibt Kurse in den Bereichen

Wenn Sie nicht regelmäßig an einem mehrwöchigen Kurs an Ihrem Wohnort teilnehmen können – ob aus beruflichen oder privaten Gründen – können Sie Zuschüsse für zertifizierte Präventionskurse im Rahmen von Reisen erhalten. Wir bezuschussen pro Jahr zwei solcher Kurse.

Bei unserem Kooperationspartner AKON Aktivkonzept finden Sie eine große Auswahl an Angeboten:

Weitere Informationen zu Präventionsreisen von AKON Aktivkonzept finden Sie unter kkh.de/reisen

Ja, wir haben zahlreiche Angebote, die speziell auf die Bedürfnisse schwangerer Frauen ausgerichtet sind, zum Beispiel:

  • Hatha Yoga
  • Beckenbodengymnastik
  • Fitness und Ganzkörperkräftigung
  • Aquafit

Nutzen Sie unsere Präventionskurssuche, um die besten Angebote in Ihrer Nähe zu finden.

Wir bezuschussen auch zertifizierte Präventionskurse, die über das Internet, als App oder in kombinierter Form (Internet + App) angeboten werden. Der Vorteil ist, dass diese Online-Gesundheitstrainings jederzeit und überall genutzt und so flexibel in den Alltag integriert werden können. Eine ärztliche Empfehlung oder Verordnung ist nicht erforderlich.

Für die Suche nach einem anerkannten Online-Kurs klicken Sie in der Präventionskurssuche bitte auf Weitere Suchkriterien und wählen im Feld Online-Kurs die Option nur Online-Kurse aus.

Über medizinische Apps, die als Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) unter bestimmten Voraussetzungen ärztlich verordnet oder beantragt werden können, erfahren Sie hier mehr.

Bezuschusst werden qualitätsgeprüfte Kurse mit dem Zertifikat Deutscher Standard Prävention.

Wir übernehmen für Sie zwei Mal jährlich:

  • 90 % der Kurskosten bis zu 80 € je Kurs, für Kinder und Jugendliche 100 % der Kurskosten bis zu 80 € je Kurs bei Präsenzkursen
  • 100 % der Kurskosten bis zu 100 € je Kurs bei Online-Kursen

Beispiel:

Angenommen ein Präsenzkurs kostet 75 Euro, so übernehmen wir bei Erwachsenen 67,50 Euro (90 %) und bei Kindern unter 18 Jahren 75 Euro (100 %).

Angenommen ein Online-Kurs kostet 110 Euro, so übernehmen wir 100 Euro. Es verbleibt ein Eigenanteil von 10 Euro.

Teilnahme bei anerkannten Kursen:

Wählen Sie einfach über unsere Präventionsdatenbank einen Kurs aus, nehmen Sie regelmäßig (an mindestens 80 % der Kurseinheiten) an dem Kurs teil und reichen Sie im Nachhinein die Teilnahmebescheinigung und den Zahlungsbeleg zur Übernahme des Kostenanteils bei uns ein.

Sie können gerne unseren Dokumenten-Upload nutzen und uns Ihren vollständig ausgefüllten Antrag online übermitteln. Einfach einloggen und die Unterlagen an die KKH schicken!

 

In der Präventionsdatenbank können Sie auch gezielt nach einer Kursleiterin bzw. einem Kursleiter suchen, und zwar nach Eingabe der Postleitzahl unter Weitere Suchkriterien und Kursleitung (Vorname und Nachname).

Wenn kein Eintrag für die Kursleitung vorhanden ist, wenden Sie sich bitte vor der Anmeldung zum Kurs an Ihre KKH Servicestelle oder an service@kkh.de

Die Bezuschussung anerkannter Kurse erfolgt kurzfristig, sofern die Teilnahmebestätigung und Quittung vorliegen. Wird ein Kurs nicht in der Präventionsdatenbank geführt, stoßen wir eine Prüfung durch die Zentrale Prüfstelle Prävention an. Diese dauert in der Regel ca. 10 Tage.

Für Ihre Fragen steht Ihnen Ihre KKH-Servicestelle gerne zur Verfügung.

Stressbewältigung & Entspannung

Stressbewältigung & Entspannung

Mehr erfahren
Präventionsreisen mit KKH-Zuschuss

Präventionsreisen

Mehr erfahren
Online-ErnährungsCoach

Gesunde Ernährung

Mehr erfahren
Gesundheitsförderung im Setting

Gesundheitsförderung im Setting

Mehr erfahren
KKH-Bonus

KKH-Bonus

Mehr erfahren

Noch nicht gefunden, wonach Sie suchen?