Navigation überspringen

Heute Sofa, morgen Marathon?

  • Das sind Maximalbeträge. Falls Ihre sportmedizinische Untersuchung mehr als 60 € kostet bzw. zusammen mit der Zusatzuntersuchung mehr als 120 € anfallen, müssen Sie den Rest selbst bezahlen.
  • Sollten die Untersuchungen weniger als 60 bzw. 120 € kosten, so zahlen wir den genauen Rechnungsbetrag als Zuschuss.

Das bedeutet, dass nach einer Untersuchung mindestens ein Kalenderjahr vergangen sein muss, bevor Sie erneut einen Zuschuss für eine solche sportmedizinische Untersuchung erhalten können.

Hier ein Beispiel: Sie lassen sich im Jahr 2021 untersuchen. Dann darf Ihre nächste sportmedizinische Untersuchung frühestens 2023 sein. Das Jahr 2022 muss also komplett „frei“ bleiben.

Reichen Sie uns einfach die Original-Rechnung per Post ein oder laden Sie sie im Online-Portal „Meine KKH“ hoch. Wir prüfen sie und überweisen Ihnen anschließend den Zuschuss.

Sie haben noch keinen Zugang zu „Meine KKH“? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei.

Zusatzuntersuchungen sind dann erforderlich, wenn bei Ihnen ein gesundheitliches Risiko vorliegt. Dabei handelt es sich zum Beispiel um:

  1. Übergewicht
  2. Bluthochdruck
  3. kardiovaskuläre Vorerkrankungen
  4. Skelettvorerkrankungen
  5. Atemwegserkrankungen
  6. Diabetes
  7. Raucher-Status

Die Untersuchung muss von einer Arztpraxis mit Kassenzulassung durchgeführt werden. Ansonsten können Sie keinen Zuschuss erhalten.

Rechnungen von physiotherapeutischen Praxen, Heilpraktikern, Fitnessstudios o.ä. können wir nicht akzeptieren.

Gesundheits-Check-up

Gesundheits-Check-up

Mehr erfahren
KKH-Bonus

KKH-Bonus

Mehr erfahren
Gesundheits-Check-up ab 35

Check-up ab 35 Jahren

Mehr erfahren
1301258167

Online-Coaches

Mehr erfahren
Medizinischer Check-up unter 35 Jahren

Check-up unter 35 Jahren

Mehr erfahren

Noch nicht gefunden, wonach Sie suchen?