Schließen
Kontakt

Unsere Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefonische Beratung Telefonische Beratung

Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


0800 55 48 64 05 54 24 Stunden/7 Tage

E-Mail E-Mail

Schreiben Sie uns komfortabel über unser Online-Formular.

Zum Kontaktformular
Servicestellen-Suche Servicestellen-Finder

Finden Sie schnell und einfach Ihre KKH Servicestelle.

Servicestelle finden
Zentrales Postfach Zentrales Postfach

KKH Kaufmännische Krankenkasse
30125 Hannover

Meine KKH Login Meine KKH

Nutzen Sie die Online-Services in Ihrem persönlichen Bereich.

Anmelden
  • Welche Unterlagen werden für den Antrag benötigt?

    Bitte senden Sie Ihre ärztliche Verordnung (Rezept) sowie eine ärztliche Bescheinigung, die Ihre Fähigkeit zum Fahren eines Rollstuhls mit einem elektrischen Zusatzantrieb bestätigt (Fahrtauglichkeit), an unser zentrales Postfach:

    KKH Kaufmännische Krankenkasse, 30125 Hannover.

    Alternativ können Sie Ihre Verordnung auch in Ihrer KKH Servicestelle einreichen.

    Haben Sie bisher noch keinen Rollstuhl, an dem der elektrische Zusatzantrieb montiert werden kann, benötigen wir zudem eine ärztliche Verordnung für einen Rollstuhl.

  • Wie erhalte ich einen elektrischen Zusatzantrieb?

    Nach Eingang der ärztlichen Verordnung (Rezept) prüft die KKH Ihren Antrag. Sie prüft auch, ob die alternative Versorgung mit einem Elektrorollstuhl möglich ist.

    Der Elektrorollstuhl als elektrisches Hilfsmittel zum Selbstfahren dient der besseren Versorgung. Er hat eine größere Reichweite, einen höheren Fahrkomfort und kann besser und individueller an die körperlichen Voraussetzungen des Versicherten angepasst werden. Er ist in der Regel auch schmaler und kompakter als ein manueller Rollstuhl mit elektrischem Zusatzantrieb, da die Räder beim Elektrorollstuhl unterhalb der Sitzfläche angebracht sind und beim manuellen Rollstuhl mit elektrischem Zusatzantrieb neben der Sitzfläche. Er ist daher für die Nutzung im Innenbereich besonders gut geeignet.

    Im Falle einer Genehmigung senden wir diese zeitgleich Ihnen und unserem Exklusivvertragspartner zu. Dieser nimmt spätestens am 1. Werktag, nachdem die Genehmigung dort eingegangen ist, telefonisch Kontakt mit Ihnen auf, um einen Liefertermin abzustimmen. Die Lieferung erfolgt anschließend innerhalb von 2 Werktagen, es sei denn, Sie wünschen eine spätere Lieferung.

    Haben Sie bisher noch keinen Rollstuhl, an dem der elektrische Zusatzantrieb montiert werden kann, versorgen wir Sie gerne bei Vorliegen der medizinischen Voraussetzungen vorab mit einem Rollstuhl.

  • Welche Kosten entstehen mir?

    Bei Abgabe eines elektrischen Zusatzantriebes fällt die gesetzliche Zuzahlung an.

  • Kann ich einen elektrischen Zusatzantrieb auch von einem Sanitätshaus meiner Wahl erhalten?

    Leider nein. Die KKH hat Ausschreibungsverträge für die Versorgung mit elektrischen Zusatzantrieben geschlossen. Es ist ausschließlich unser Exklusivvertragspartner berechtigt, Sie mit einem elektrischen Zusatzantrieb zu versorgen. Diese haben sich für die Versorgung qualifiziert und entsprechen damit nachweislich unseren hohen Anforderungen.

  • Erhalte ich eine Einweisung in den Gebrauch des elektrischen Zusatzantriebs?

    Bei Auslieferung des elektrischen Zusatzantriebs erhalten Sie eine Einweisung in den technischen Gebrauch durch unseren Exklusivvertragspartner.

    Es ist hilfreich, wenn bei der Einweisung der gesetzliche Betreuer (soweit vorhanden), Ihre Pflegepersonen und/oder Angehörige dabei sind, damit auch sie in den Gebrauch des elektrischen Zusatzantriebs eingewiesen werden können.

  • Was mache ich, wenn mein elektrischer Zusatzantrieb defekt ist oder ich ihn nicht mehr benötige?

    Die Versorgung mit einem elektrischen Zusatzantrieb erfolgt im Rahmen einer 4-jährigen Versorgungspauschale. Das bedeutet, unser Exklusivvertragspartner stellt Ihnen für vorerst 4 Jahre einen elektrischen Zusatzantrieb zur Verfügung und ist für den gesamten Zeitraum für alle Reparaturen zuständig. Die Reparaturen werden für Sie kostenfrei durchgeführt. 

    Sollte Ihr elektrischer Zusatzantrieb defekt sein, wenden Sie sich bitte direkt an unseren Exklusivvertragspartner, von dem Sie den elektrischen Zusatzantrieb erhalten haben. Dieser wird sich um die Reparatur und ggf. um einen notwendigen Gerätetausch kümmern. Sie können unseren Exklusivvertragspartner montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 08.00 bis 13.00 Uhr kostenfrei oder zum Festnetztarif erreichen. 

    Sollten Sie Ihren elektrischen Zusatzantrieb nicht mehr benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihre KKH Servicestelle oder informieren Sie uns über das Kontaktformular. Wir sorgen dafür, dass Ihr elektrischer Zusatzantrieb zeitnah bei Ihnen abgeholt wird. 

  • An wen kann ich mich wenden?

    Bei allgemeinen Fragen zum Ablauf wenden Sie sich bitte an Ihre KKH Servicestelle.

    Bei Fragen zum Hilfsmittel kontaktieren Sie bitte den Exklusivvertragspartner.

    Bei medizinischen Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Ärztin/Ihren Arzt.

Feedback
Zurück nach Oben
Schließen
Dieses Feld muss ausgefüllt sein. (< 1500 Zeichen)
Bitte beachten Sie, dass es sich um ein anonymes Feedback handelt. Möchten Sie mit uns in Kontakt treten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.