Navigation überspringen

Gewährleistung des Rehabilitationserfolges

  • Feststellung des Versorgungsbedarfs und Einleitung einer Anschlussversorgung
  • Kontaktaufnahme zum weiterbehandelnden Arzt bzw. Leistungserbringer
  • Ausstellung von Verordnungen (wenn diese erforderlich sind)
  • Hilfestellung und Beratung bei der Beantragung von Leistungen bei der Kranken- und Pflegekasse
  • Hilfestellung bei Kontaktanbahnung zur Selbsthilfe
  • Feststellung der Arbeitsunfähigkeit
  • Aushändigung eines Entlassungsberichtes
  • Hilfestellung bei Beantragung von Maßnahmen der Teilhabe am Arbeitsleben
  • Hilfestellung bei Beantragung von Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft

Die Leistung richtet sich an Versicherte, die nach einer Entlassung aus der Rehabilitationseinrichtung noch weitergehenden Versorgungsbedarf haben.

Indem Sie schriftlich der Rehabilitationseinrichtung gegenüber Ihre Einwilligung in das Entlassmanagement erklären. Entsprechende Formulare erhalten Sie in der Rehabilitationsklinik.

Wenn Sie Unterstützung benötigen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an den Sozialdienst der Rehabilitationseinrichtung oder auch an Ihren KKH-Ansprechpartner.

Stationäre Anschlussrehabilitation

Stationäre Anschlussrehabilitation

Mehr erfahren
Patientenberatung

Gesundheitshotline

Mehr erfahren
Junger Mann mit Tablet

Arbeitsunfähigkeit

Mehr erfahren
Pflege & Pflegeversicherung

Pflege & Pflegeversicherung

Mehr erfahren
Heilmittel

Heilmittel

Mehr erfahren
Mann und Frau werden bei sportlichen Übungen angeleitet

Stationäre Rehabilitation

Mehr erfahren
Hilfsmittel

Hilfsmittel

Mehr erfahren
Medikamente & Verbandmittel

Medikamente & Verbandmittel

Mehr erfahren

Noch nicht gefunden, wonach Sie suchen?