Schließen
Kontakt

Unsere Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefonische Beratung Telefonische Beratung

Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


0800 55 48 64 05 54 24 Stunden/7 Tage

E-Mail E-Mail

Schreiben Sie uns komfortabel über unser Online-Formular.

Zum Kontaktformular
Servicestellen-Suche Servicestellen-Finder

Finden Sie schnell und einfach Ihre KKH Servicestelle.

Servicestelle finden
Zentrales Postfach Zentrales Postfach

KKH Kaufmännische Krankenkasse
30125 Hannover

Meine KKH Login Meine KKH

Nutzen Sie die Online-Services in Ihrem persönlichen Bereich.

Anmelden
  • Wie kann ich eine Insulinpumpe beantragen?

    Für die Prüfung Ihres Antrags benötigen wir eine ärztliche Verordnung (Rezept) von einem Diabetologen/ einer Diabetologin oder einer diabetologischen Schwerpunktpraxis.

  • Wie erhalte ich eine Insulinpumpe?

    Ihre Verordnung können Sie direkt an einen unserer Vertragspartner senden (Auswahl siehe unten). Dieser reicht Ihre Verordnung zusammen mit einem Kostenvoranschlag bei der KKH zur Prüfung ein. Im Falle einer Genehmigung senden wir diese zeitgleich Ihnen und unserem Vertragspartner zu.

    Alternativ können Sie Ihre Verordnung auch direkt zur Prüfung an die KKH senden. Im Falle einer Genehmigung senden wir die Verordnung umgehend an einen unserer Vertragspartner.

    Anschließend werden Sie für einen 4-monatigen Probelauf mit einer Insulinpumpe und dem notwendigen Zubehör (Verbrauchsmaterialien, z. B. Kanülen) versorgt. Lief der Probelauf erfolgreich, erhalten Sie im Anschluss die Insulinpumpe auf Dauer. Allerdings können Genehmigungen lediglich im Rahmen von 1-jährigen Versorgungspauschalen ausgesprochen werden. Damit Sie Ihre Insulinpumpe behalten können, ist es daher empfehlenswert, rechtzeitig (vor Ablauf der Jahresfrist) eine neue Verordnung bei unserem Vertragspartner einzureichen.

    Einen Auszug bundesweit versorgende Vertragspartner finden Sie weiter unter auf der Seite.

  • Was mache ich, wenn meine Insulinpumpe defekt ist?

    Die Versorgung mit einer Insulinpumpe erfolgt im Rahmen einer Versorgungspauschale. Das bedeutet, unser Vertragspartner stellt Ihnen für die genehmigte Dauer eine Insulinpumpe zur Verfügung und ist für den gesamten Zeitraum für alle notwendigen Reparaturen zuständig.

    Die Reparaturen werden für Sie kostenfrei durchgeführt.

    Sollte Ihre Insulinpumpe defekt sein, wenden Sie sich daher bitte direkt an unseren Vertragspartner, von dem Sie die Insulinpumpe erhalten haben. Dieser wird sich um die Reparatur und ggf. um einen notwendigen Gerätetausch kümmern.

  • Kann ich eine Insulinpumpe auch aus einem Sanitätshaus meiner Wahl erhalten?

    Generell ja, sofern das Sanitätshaus ein Vertragspartner der KKH ist. Grundsätzlich kann jedes Sanitätshaus Vertragspartner der KKH werden, wenn es bestimmte Qualifizierungsnachweise erbringt. So stellen wir sicher, dass unseren hohen Anforderungen entsprochen wird und Sie qualitativ hochwertig versorgt werden.

  • An wen kann ich mich wenden?

    Bei allgemeinen Fragen zum Ablauf wenden Sie sich bitte an Ihre KKH Servicestelle.

    Bei Fragen zum Hilfsmittel kontaktieren Sie bitte den Vertragspartner.

    Bei medizinischen Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt/Ihre Ärztin.

Bundesland   Vertragspartner Adresse
bundesweit DiaExpert GmbH
Höchster Straße 82
65835 Liederbach
IK: 590643347
Tel.: 0800/3423973
Fax: 06196/7005-100
info@diaexpert.de
www.diaexpert.de
bundesweit Roche Diagnostics Deutschland GmbH
Accu-Chek Kunden Service Center
Sandhofer Str. 116
68305 Mannheim
IK: 590823196
Tel.: 0800 4466800
Fax: 0621/759 2250
mannheim.zubehoer@roche.com
www.accu-chek.de
bundesweit Medtronic GmbH
Earl-Bakken-Platz 1
40670 Meerbusch
IK: 590510939
Tel.: 0800 6464633
Fax: 02159 8149 100
deutschland@medtronic.com
www.medtronic-diabetes.de
Feedback
Zurück nach Oben
Schließen
Dieses Feld muss ausgefüllt sein. (< 1500 Zeichen)
Bitte beachten Sie, dass es sich um ein anonymes Feedback handelt. Möchten Sie mit uns in Kontakt treten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.