Schließen
Kontakt

Unsere Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefonische Beratung Telefonische Beratung

Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


0800 55 48 64 05 54 24 Stunden/7 Tage

Kontaktformular Kontaktformular

Schreiben Sie uns komfortabel über unser Online-Formular.

Zum Kontaktformular
Servicestellen-Suche Servicestellen-Finder

Finden Sie schnell und einfach Ihre KKH Servicestelle.

Servicestelle finden
Zentrales Postfach Zentrales Postfach

KKH Kaufmännische Krankenkasse
30125 Hannover

Meine KKH Login Meine KKH

Nutzen Sie die Online-Services in Ihrem persönlichen Bereich.

Anmelden
  • An wen richtet sich die Leistung?

    Die Leistung richtet sich an Versicherte mit krankheitsbedingten Formveränderungen der Füße, bei denen Schuhzurichtungen und Einlagen nicht mehr ausreichen, um Schmerzen zu lindern oder Fehlstellungen auszugleichen.

  • Wie kann ich Maßschuhe beantragen?

    Um Ihren Antrag zu prüfen, benötigen wir eine ärztliche Verordnung (Rezept) und einen Kostenvoranschlag eines Orthopädie(schuh)technikers. Bei einer Erstversorgung sollte die Verordnung durch einen Orthopäden ausgestellt werden, da hier eine genauere Bedarfsermittlung stattfinden kann als bei Ihrem Hausarzt.

  • Wie erhalte ich die Maßschuhe?

    Unser Vertragspartner reicht einen Kostenvoranschlag bei der KKH zur Prüfung ein. Nach erfolgreicher Prüfung senden wir Ihnen und unserem Vertragspartner eine Genehmigung zu. Anschließend fertigt er Ihre orthopädischen Maßschuhe an.

  • Kann ich orthopädische Maßschuhe auch aus einem Sanitätshaus meiner Wahl erhalten?

    Generell ja, sofern das Sanitätshaus/der Orthopädie(schuh)techniker ein Vertragspartner der KKH ist. Grundsätzlich kann jedes Sanitätshaus/jeder Orthopädie(schuh)techniker Vertragspartner der KKH werden, wenn es bestimmte Qualifizierungsnachweise erbringt. So stellen wir sicher, dass unseren hohen Anforderungen entsprochen wird und Sie qualitativ hochwertig versorgt werden.

  • Warum muss ich zusätzlich zur gesetzlichen Zuzahlung noch einen Eigenanteil zahlen?

    Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass Eigenanteile für Hilfsmittel gezahlt werden, die einen Gebrauchsgegenstand des täglichen Lebens ersetzen, den auch gesunde Menschen benötigen. Orthopädische Schuhe sind individuelle und handgefertigte Maßschuhe, die qualitativ besonders hochwertig sind. Der Eigenanteil kann nicht auf die Belastungsgrenze angerechnet werden und ist von Ihnen direkt an unseren Vertragspartner zu zahlen.

    Produktbezeichnung Eigenanteil pro Paar
      Erwachsene Kinder (unter 16 Jahre)
    Orthopädische Straßenschuhe 76 Euro 45 Euro
    Orthopädische Hausschuhe 40 Euro 20 Euro
    Orthopädische Sportschuhe 30 Euro 20 Euro
    Orthopädische Badeschuhe 14 Euro 14 Euro
  • Wie oft habe ich Anspruch auf orthopädische Maßschuhe?

    Orthopädische Maßschuhe sind in strapazierfähiger Ausführung für den Alltagsgebrauch so herzustellen, dass sie auch bei starker Beanspruchung mindestens zwei Jahre funktionsfähig bleiben. Nach der Erstausstattung mit zwei Paar orthopädischen Maßschuhen für den Straßengebrauch kommt eine Ersatzbeschaffung erst dann in Frage, wenn diese nicht mehr repariert werden können, je Paar frühestens nach Ablauf von zwei Jahren. Orthopädische Hausschuhe werden frühestens nach vier Jahren ersetzt.

  • An wen kann ich mich wenden?

    Bei allgemeinen Fragen zum Ablauf wenden Sie sich bitte an Ihre KKH Servicestelle.

    Bei Fragen zum Hilfsmittel kontaktieren Sie bitte den Vertragspartner.

    Bei medizinischen Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt/Ihre Ärztin.

Feedback
Zurück nach Oben
Schließen

Bitte beachten Sie, dass es sich um ein anonymes Feedback handelt. Möchten Sie mit uns in Kontakt treten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Dieses Feld muss ausgefüllt sein. (< 1500 Zeichen)