Schließen
Kontakt

Unsere Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefonische Beratung Telefonische Beratung

Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


0800 55 48 64 05 54 24 Stunden/7 Tage

Kontaktformular Kontaktformular

Schreiben Sie uns komfortabel über unser Online-Formular.

Zum Kontaktformular
Servicestellen-Suche Servicestellen-Finder

Finden Sie schnell und einfach Ihre KKH Servicestelle.

Servicestelle finden
Zentrales Postfach Zentrales Postfach

KKH Kaufmännische Krankenkasse
30125 Hannover

Meine KKH E-Postbrief verschicken

Nutzen Sie die Online-Services in Ihrem persönlichen Bereich.

Anmelden
  • Wann ist die Krankenkasse bzw. Pflegekasse einzubinden?

    Liegt ein komplexer Versorgungsbedarf für den Versicherten vor, der genehmigungspflichtige Verordnungen nach sich zieht, ist nach § 3 Abs. 5 der Rahmenvereinbarung die Krankenkasse bzw. Pflegekasse zum frühestmöglichen Zeitpunkt einzubinden.

  • Welche Informationen benötigt die KKH von Ihnen, um Sie unterstützen zu können?
    • Einwilligungserklärung des Patienten
    • Erforderliche Informationen aus dem Entlassplan
    • Verordnung, Antrag z. B. für Hilfsmittel, häusliche Krankenpflege oder Leistungen der Pflegekasse
  • Welche Neuerungen bringt der Datenaustausch zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen ab 01.01.2019?

    Die Einwilligung des Versicherten in die Durchführung eines Entlassmanagements wird künftig per Datenaustausch übermittelt, ebenso ein von der Klinik für den Patienten zum Zeitpunkt der Entlassung erwarteter Unterstützungsbedarf.

    Die KKH übermittelt den Krankenhäusern nach Eingang der Meldung umgehend per Datenaustausch die Kontaktdaten der bei der KKH zuständigen Ansprechpartner. Mit diesen können sich die Kliniken bei allen Fragen und zu Abstimmungszwecken gern in Verbindung setzen.     

    Der Datenaustausch ersetzt nicht das Übermitteln der für das Entlassmanagement eigens vorgesehenen Verordnungen und Anträge. Diese sind weiterhin über die bekannten Kanäle an die KKH zu übersenden.

    Auch ein Widerruf des Versicherten in die Teilnahme am Entlassmanagement wird von den Kliniken künftig per Datenaustausch gemeldet.

Bundesland Telefon Fax E-Mail
Baden-Württemberg
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
0261 579247-1700 0261 579247-3990 entlassmanagement2@kkh.de
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen
0341 230743-3402 0341 230743-3499 entlassmanagement3@kkh.de
Bayern
Hessen
08031 35459-3360 08031 35459-3199 entlassmanagement4@kkh.de
Feedback
Zurück nach Oben
Schließen

Bitte beachten Sie, dass es sich um ein anonymes Feedback handelt. Möchten Sie mit uns in Kontakt treten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Dieses Feld muss ausgefüllt sein. (< 1500 Zeichen)