Schließen
Kontakt

Unsere Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefonische Beratung Telefonische Beratung

Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


0800 55 48 64 05 54 24 Stunden/7 Tage

E-Mail E-Mail

Schreiben Sie uns komfortabel über unser Online-Formular.

Zum Kontaktformular
Servicestellen-Suche Servicestellen-Finder

Finden Sie schnell und einfach Ihre KKH Servicestelle.

Servicestelle finden
Zentrales Postfach Zentrales Postfach

KKH Kaufmännische Krankenkasse
30125 Hannover

Meine KKH Login Meine KKH

Nutzen Sie die Online-Services in Ihrem persönlichen Bereich.

Anmelden
  • Wer kann Haushaltshilfe bekommen?

    Haushaltshilfe richtet sich grundsätzlich an

    • Familien mit Kindern unter 12 Jahren
    • schwangere Frauen und Wöchnerinnen
    • Versicherte ohne Kinder, die z.B. wegen schwerer Krankheit nach einem stationären und ambulanten Krankenhausaufenthalt nicht in der Lage sind, ihren Haushalt weiterzuführen.
  • Wann habe ich Anspruch auf Haushalthilfe bei Schwangerschaft/Entbindung?

    Wenn Sie während der Schwangerschaft oder nach der Entbindung zeitweise auf Hilfe im Haushalt angewiesen sind, unterstützen wir Sie. Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Sie von uns einen Zuschuss für eine Haushaltshilfe, zum Beispiel

    • bei massiven Schwangerschaftsbeschwerden,
    • bei einer Risikoschwangerschaft, in der ein Arzt Bettruhe angeordnet hat,
    • bei verzögerter Genesung nach der Entbindung.

    Wer unter schwangerschaftstypischen Befindlichkeitsstörungen leidet, hat allerdings nicht grundsätzlich einen Anspruch auf Zuschüsse zu einer Haushaltshilfe.

  • Wie lange wird die Haushaltshilfe bezahlt?

    Haushaltshilfe wegen stationärer Behandlung
    Es kommt auf die Dauer der stationären Behandlung bzw. der häuslichen Krankenpflege an. Bei Vorsorge- und Rehamaßnahmen richtet sich die Dauer nach der medizinischen Notwendigkeit.

    Haushaltshilfe nach einem stationären/ambulanten Aufenthalt in einem Krankenhaus oder nach einer ambulanten Operation
    Nach dem Ereignistag ist die Dauer der Haushaltshilfe von dem Vorhandensein eines Kindes abhängig. Lebt ein Kind, welches behindert und auf Hilfe angewiesen ist oder ein Kind, welches nicht älter als 11 Jahre ist, im Haushalt, beträgt die Dauer max. 26 Wochen. Leben keine Kinder im Haushalt, kann die Haushaltshilfe für die Dauer von bis zu 4 Wochen erbracht werden.

    Haushaltshilfe wegen Schwangerschaft/Entbindung
    Der Zeitraum hängt vom Einzelfall ab. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an Ihre KKH Servicestelle.

    Haushaltshilfe wegen Krankheit
    Max. 10 Tage pro Kalenderjahr für max. 4 Stunden täglich. 

  • Welche Kosten werden für eine Haushaltshilfe übernommen?

    Sie können Ihre Haushaltshilfe frei wählen. Die Höhe unseres Zuschusses richtet sich nach dem Grund der Haushaltshilfe sowie der Person, die Sie im Haushalt unterstützt.

    Haushaltshilfe wegen stationärer Behandlung oder Schwangerschaft/Entbindung
    Wird die Hilfe durch eine Sozialstation erbracht, werden die Kosten im vertraglichen Umfang übernommen. Nimmt Ihr Ehegatte unbezahlten Urlaub, wird der Verdienstausfall max. in Höhe der sonst durch eine Sozialstation entstehenden Kosten übernommen. Haben Sie sich selbst eine Haushaltshilfe gesucht (Nachbarn, Freunde), können wir einen Zuschuss in Höhe von 5,25 Euro je Stunde zahlen. Übernehmen Verwandte (z. B. Oma, Schwester) die Führung des Haushalts, scheidet grds. eine Kostenbeteiligung durch uns aus. Sofern jedoch ein Verdienstausfall oder Fahrkosten der Verwandten entstehen, können die entstandenen Kosten max. in Höhe der sonst notwendigen Versorgung durch einen Vertragspartner (Sozialstation) übernommen werden.

    Haushaltshilfe wegen Krankheit
    Nimmt Ihr Ehegatte unbezahlten Urlaub, wird der Verdienstausfall max. in Höhe des Höchstkrankengeldes übernommen. Bei allen anderen Haushaltshilfeerbringern (Nachbarn, Verwandte, Sozialstation) beträgt der Zuschuss der KKH 5,25 Euro je Stunde bis maximal 210 Euro pro Kalenderjahr (gegebenenfalls abzüglich der gesetzlichen Zuzahlung). Voraussetzung ist, dass im Haushalt ein Kind bis max. 13 Jahre lebt und niemand den Haushalt weiterführen kann.  

  • Muss ich eine Zuzahlung leisten?

    Grundsätzlich ist von Ihnen für die Haushaltshilfe eine gesetzliche Zuzahlung in Höhe von 10 Prozent der Kosten pro Tag zu leisten. Die Zuzahlung ist beschränkt auf mindestens 5 bzw. höchstens 10 Euro pro Tag.

    Für die Haushaltshilfe bei Schwangerschaft/Entbindung ist keine gesetzliche Zuzahlung zu entrichten.

  • Wie erhalte ich Haushaltshilfe?

    Bitte füllen Sie den entsprechenden Antrag aus und schicken diesen zur weiteren Bearbeitung an:

    KKH Kaufmännische Krankenkasse
    30125 Hannover      
         
                                    

  • Wie lange dauert die Bearbeitung?

    Sofern der Antrag vollständig ausgefüllt ist, wird dieser kurzfristig bearbeitet.

  • Wie erfolgt die Abrechnung der Haushaltshilfe?

    Ihr Antrag auf Haushaltshilfe wurde von der KKH bewilligt.

    Erbringung durch Sozialstation
    Bei einer Bewilligung für eine Sozialstation rechnet diese direkt mit der KKH ab.

    Erbringung durch Verwandte oder Bekannte
    Bei Erstattung von Verdienstausfall oder Haushaltshilfe durch Bekannte müssen die entsprechenden Bescheinigungen bei der KKH eingereicht werden.

5 Tage Haushaltshilfe durch den Ehemann wegen Bettruhe aufgrund der Schwangerschaft  
Verdienstausfall des Ehemannes gesamt (5 Tage x 80 EUR)
400 EUR
gesetzliche Zuzahlung entfällt bei Haushaltshilfe wegen Schwangerschaft - 0 EUR
Ihr KKH Zuschuss 400 EUR
Ihr Eigenanteil 0 EUR
7 Tage Krankheit und Unterstützung durch eine Haushaltshilfe für 40 EUR pro Tag
Gesamtkosten für Haushaltshilfe (7 Tage x 40 EUR)
280 EUR
KKH Zuschuss (21 EUR/Tag) 147 EUR
abzüglich gesetzliche Zuzahlung (5 EUR/Tag) - 35 EUR
Ihr KKH Zuschuss   112 EUR
Ihr Eigenanteil 168 EUR
  • Downloads
Feedback
Zurück nach Oben
Schließen
Dieses Feld muss ausgefüllt sein. (< 1500 Zeichen)
Bitte beachten Sie, dass es sich um ein anonymes Feedback handelt. Möchten Sie mit uns in Kontakt treten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.