Unerfüllter Kinderwunsch

Bei jedem fünften Paar in Deutschland kommt es nicht zu der gewünschten Schwangerschaft. Insgesamt betrifft das in Deutschland nach Schätzungen rund 1,4 Millionen Menschen.

Um Paaren zu helfen, die bisher kinderlos geblieben sind, gibt es verschiedene medizinische Verfahren. Das fängt bei der reinen Beratung und Untersuchung an und geht bis zur künstlichen Befruchtung.  Grundsätzlich gilt für alle Behandlungen aber: Eine Garantie gibt es nicht und insbesondere Frauen müssen für eine Kinderwunschbehandlung viel Zeit mitbringen.

Informationen zu den folgenden, am häufigsten eingesetzten Methoden der Künstlichen Befruchtung finden Sie auf der Seite zum Thema künstliche Befruchtung.

  • Samenübertragung (Insemination)
  • In-vitro-Fertilisation (IVF)
  • Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI)