Ambulante Kinderchirurgie

Dieses Behandlungsangebot beinhaltet verschiedene ambulante Operationen speziell für Kinder und Jugendliche. Dazu zählen z. B. der Hodenhochstand oder der Verschluss von Narbenbrüchen.

Fragen und Antworten

An wen richtet sich das Angebot?

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr. 

Welche Leistungen umfasst das Angebot?

  • ambulante, ggf. auch kurzstationäre Operationen für Kinder und Jugendliche
  • bei medizinischer Notwendigkeit ggf. mit Übernachtung (ein Elternteil darf ohne Zusatzkosten mit übernachten)
  • die Voruntersuchungen (z. B. Röntgen, Blutuntersuchungen etc.) sowie die Nachsorge finden i. d. R. in der Praxis des operierenden Arztes statt
  • Erholung in gewohnter, häuslicher Umgebung 

Welche Vorteile bietet das Angebot?

  • i. d. R. erhalten Sie binnen drei Wochen nach Erstvorstellung beim Operateur einen Operationstermin
  • eigenständige Auswahl eines teilnehmenden Operateurs sowie Abstimmung des Operationstermins mit den Eltern
  • die Operationen werden nach dem modernsten Stand der Medizin durch qualifizierte Kinderchirurgen durchgeführt
  • bei der Narkose werden besonders schonende Verfahren angewendet
  • i. d. R. können die Kinder bereits am Tag der Operation nach Hause entlassen werden

Welche Operationen umfasst das Angebot?

Bei Ihrem Kinderarzt erfahren Sie, ob die notwendige Operation Ihres Kindes ambulant durchführbar und Bestandteil dieses Angebotes ist. 

Welche Kosten entstehen mir?

Es entstehen Ihnen keine Kosten - bis auf eventuell anfallende Fahrkosten (Fahrkostenregelung gemäß § 60 SGB V). 

Welche Teilnahmevoraussetzungen gibt es?

  • Die medizinische Notwendigkeit muss vorliegen.
  • Die Operation muss Inhalt dieses Angebotes sein.
  • Das Angebot gilt bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. 

Wie erfolgt die Teilnahme?

  1. I. d. R. stellt der behandelnde Kinder- oder Facharzt die Notwendigkeit einer Operation fest.
  2. Sie suchen sich einen der teilnehmenden Ärzte aus.
  3. Telefonisch vereinbaren Sie einen Termin mit dem ausgewählten Arzt (Operateur).
  4. Im Aufklärungsgespräch mit Operateur und Anästhesisten unterzeichnen Sie eine Teilnahmeerklärung für Ihr Kind. Die Teilnahme ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. 
Ihre Eingabe
!
KM