Gesundheitsförderung im Setting

Unter einem Setting versteht man Lebenswelten wie zum Beispiel Kindergärten, Schulen, Stadtteile, Senioreneinrichtungen oder Migrantentreffpunkte. Ziel der Gesundheitsförderung im Setting ist es, direkt in den jeweiligen Lebenswelten der Menschen Präventionsprojekte umzusetzen.

So lassen sich auch Menschen erreichen, die von sich aus keine individuellen Präventionsangebote aufsuchen oder nutzen würden. Insbesondere Maßnahmen zur Verminderung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen aus den Themenfeldern Bewegungsförderung, gesunde Ernährung, Stress- Gewalt- und Suchtprävention lassen sich verwirklichen.

Sie haben bereits ein Projekt geplant und suchen nach Förderern?

Die KKH unterstützt die Gesundheitsförderung in Settings gezielt durch Know-how oder auch durch Fördergelder. Die Voraussetzungen, den Förderantrag und weitere Informationen finden Sie hier.

Allgemeine Fragen und Antworten

Wie kann ich mein Projekt fördern lassen?

Sie haben ein Präventionsprojekt? Wir fördern die Umsetzung!

Voraussetzungen, Förderantrag und weitere Informationen finden Sie hier: Gemeinsam mit der KKH für ein MEHR an gesunden Lebenswelten.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Bei Fragen wenden Sie sich gerne per E-Mail an uns: setting@kkh.de