Schließen
Kontakt

Unsere Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefonische Beratung Telefonische Beratung

Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


0800 55 48 64 05 54 24 Stunden/7 Tage

E-Mail E-Mail

Schreiben Sie uns komfortabel über unser Online-Formular.

Zum Kontaktformular
Servicestellen-Suche Servicestellen-Finder

Finden Sie schnell und einfach Ihre KKH Servicestelle.

Servicestelle finden
Zentrales Postfach Zentrales Postfach

KKH Kaufmännische Krankenkasse
30125 Hannover

Meine KKH E-Postbrief verschicken

Nutzen Sie die Online-Services in Ihrem persönlichen Bereich.

Anmelden
  • An wen richtet sich die Untersuchung?

    Die Untersuchung richtet sich als gesetzliche Regelleistung an gesunde Versicherte ab 35 Jahren.

  • Welche Kosten entstehen mir?

    Für Versicherte ab einem Alter von 35 Jahren entstehen keine Kosten. Diese rechnet der Behandler alle zwei Jahre über Ihre Gesundheitskarte direkt mit uns ab.

    Bei Inanspruchnahme der KKH Mehrleistung für Versicherte im Alter von 18 bis 34 zahlen wir Ihnen einen Zuschuss von bis zu 30 Euro. Der verbleibende Teil wird von Ihnen selbst getragen. Zuschussfähig sind Behandlungsinhalte der Regelversorgung. Legen Sie uns einfach die Rechnung zur Erstattung des Zuschusses vor. Eine vorherige Beantragung ist nicht notwendig.

  • Wie erhalte ich die Untersuchung?

    Um die Untersuchung in Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich bitte an einen für das Hautkrebsscreening zertifizierten Hausarzt oder Hautarzt.

    Schon gewusst? Die Untersuchung kann auch zusammen mit dem Gesundheits-Check-up erfolgen.

  • Kann ich die Untersuchung auch öfter als alle zwei Jahre machen lassen?

    Wenn ein ärztlicher Verdacht auf eine Erkrankung vorliegt, ist eine Untersuchung auch außer der Reihe möglich. Hierbei handelt es sich dann aber um eine normale Behandlung und nicht um eine Vorsorgemaßnahme. In diesem Falle rechnet Ihr Behandler die Kosten auch direkt über Ihre Gesundheitskarte mit uns ab. Handelt es sich weder um Krankenbehandlung noch um die reguläre zweijährige Hautkrebsvorsorge, wird die Untersuchung als individuelle Gesundheitsleistung eingestuft und muss von Ihnen selbst bezahlt werden.

  • Was ist mit Auflichtmikroskopie oder digitaler Aufzeichnung?

    Bestandteil der Hautkrebsfrüherkennung ist eine visuelle Inspektion der Hautoberfläche, ggf. mit Hilfe einer Lupe. Ein fachlich versierter Behandler ist in der Lage, vorliegende mögliche Erkrankungen zu erkennen. Andere Geräte können eingesetzt werden, müssen aber privat bezahlt werden.

Feedback
Zurück nach Oben
Schließen
Dieses Feld muss ausgefüllt sein. (< 1500 Zeichen)
Bitte beachten Sie, dass es sich um ein anonymes Feedback handelt. Möchten Sie mit uns in Kontakt treten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.