Skip to main content
Rückrufservice

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen. Gern rufen wir Sie zurück.

Rückruf anfordern
Terminservice

Vereinbaren Sie eine Beratung in Ihrer Servicestelle.

Termin vereinbaren

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt

0800 55 48 64 05 54 24 Stunden/7 Tage

KKH Kaufmännische
Krankenkasse
30125 Hannover

Kontaktformular

Schreiben Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne.

Zum Kontaktformular
Öffnungszeiten vor Ort

Finden Sie schnell Ihre nächst-
gelegene KKH Servicestelle.

Servicestelle finden
Cookie-Einstellungen

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig!
Die KKH respektiert Ihr Recht auf Datenschutz. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen dieses Cookie-Management-Tool zur Verfügung, damit Sie selbst entscheiden, welche Cookies Sie zulassen wollen. Ihre erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Auswahl der Cookies in den Cookie-Einstellungen nachträglich individuell anpassen und speichern. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Impressum | Datenschutz

Cookie-Einstellungen

Bitte wählen Sie Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen.

Details zu den Cookies

Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. Sie ermöglichen Grundfunktionen, wie den Zugriff auf gesicherte Bereiche der Webseite. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht.

Analytische Cookies
Diese Cookies ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern. Sie unterstützen uns bei der Beantwortung der Frage, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Marketing Cookies
Diese Cookies können über unsere Website von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Werbung auf anderen Websites zu zeigen. Sie funktionieren durch eindeutige Identifikation Ihres Browsers und Ihres Geräts. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich. Durch das Unterdrücken von Marketing Cookies können Sie auch weiterhin Werbung der KKH sehen, diese ist dann aber möglicherweise weniger relevant für Sie.

Impressum | Datenschutz

  • Fangen Sie langsam an

    Vieles ist wieder erlaubt. Das heißt aber nicht, dass Sie alles auf einmal nachholen müssen. Besonders Veranstaltungen und Orte mit vielen Menschen können Unwohlsein auslösen, weil wir so lange vor genau solchen Situationen gewarnt wurden. Um sich langsam wieder daran zu gewöhnen, suchen Sie sich eine Veranstaltung oder ein Ausflugsziel aus, auf das Sie sich besonders freuen. Fangen Sie am besten klein an und wählen Sie ein Ziel wie ein Café mit Tischen im Freien. So können Sie sich Schritt für Schritt wieder an größere Menschenansammlungen gewöhnen.

  • Beobachten Sie sich selbst

    Angst hat nichts mit Schwäche zu tun. Sie ist ein natürlicher Mechanismus, der vor Gefahren schützen soll. Hören Sie auf Ihren Körper, wenn Sie Angst haben und finden Sie heraus, warum das so ist. Beobachten Sie sich selbst:

    • Welche Gefühle lösen die Lockerungen der Corona-Maßnahmen bei Ihnen aus?
    • Freuen Sie sich und fühlen Sie sich frei?
    • Oder ist Ihnen eher etwas mulmig, wenn Sie wieder unter Menschen gehen?
    • Wenn das so ist, was genau macht Ihnen Angst?

    Je konkreter Sie Ihre Angst beschreiben können, desto besser können Sie steuern, wie Sie damit umgehen. Viele haben Angst, weil bestimmte Situationen nach so langer Zeit ungewohnt sind. In so einem Fall reduziert sich die Angst automatisch, wenn die Situationen wieder alltäglicher werden.

  • Miteinander reden

    Bereits während des Lockdowns und der gesamten Pandemie war es ein guter Tipp, sich mit anderen Menschen auszutauschen. Dies gilt auch für die Zeit der Lockerungen. Sprechen Sie mit Freunden oder der Familie darüber, was Sie bewegt. Danach geht es Ihnen bestimmt besser und Sie bekommen einen anderen Blick auf die Situation. Außerdem hilft es Ihnen vielleicht, wenn Sie mit anderen über Ihre Gefühle und Gedanken sprechen können. Dann wird zum Beispiel die Absage eines gemeinsamen Ausflugs nicht als Zurückweisung empfunden und es kann gemeinsam nach einer Alternative gesucht werden.

  • Suchen Sie Ihr eigenes Sicherheitsniveau

    An vielen Orten gibt es weitreichende Lockerungen, doch es gelten immer noch gewisse Regeln. Diese sollten Sie weiterhin im Blick behalten. Aber es gilt auch, dass Sie nicht jeden Lockerungsschritt mitmachen müssen. Fühlen Sie sich zum Beispiel in der Innenstadt mit einem Mundschutz sicherer, tragen Sie diesen ruhig weiterhin. Oder definieren Sie einfach eigene Regeln für sich selbst und verschieben Sie zum Beispiel eine größere Familienfeier, bis alle Familienmitglieder vollständig geimpft sind. Grundsätzlich gilt: Nur weil etwas erlaubt ist, müssen Sie es nicht tun.

Dieses Feld muss ausgefüllt sein. (< 1500 Zeichen)

Für konkrete Fragen oder Anliegen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Ihre Nachricht wird gesendet